Der Newsletter wird nicht korrekt angezeigt? Dann bitte hier klicken.

Newsletter HannoverBienen

Imkerei-Neuigkeiten 2020 #2

Ohne Blühpflanzen kein Honig

 

 

Honigwabe

Frisch eingelagerter Honig glänzt in den noch unvereckelten Zellen
 

Liebe Freunde, Honigliebhaber und Bieneninteressierte,

trotz allem um uns herum: Unseren Bienen geht es gut, sie sind „eingewintert“ und kuscheln sich warm. Und so hoffen wir, dass es auch Euch gut ergangen ist und weiterhin gut gehen wird.

Unsere diesjährige Honigernte war erfreulich, Ihr könnt gerne welchen abbekommen. Einfach mal melden, Honig macht sich auch bestens als gesundes Weihnachtsgeschenk :-)

Als Honigglassiegel verwenden wir schon seit vielen Jahren die Deckeletiketten des Netzwerks blühende Landschaft. Was diese Initiative zur Förderung von Blühflächen auch in Hannover leistet, lest Ihr in dem kleinen Bericht über die Tellkampfschule Hannover.

Immer schön gesund bleiben wünschen Euch …
Heidrun Bethge & Matthias Winter

HannoverBienen-Honig!

Honiggläser

Im Moment können wir Euch Frühtrachthonig sowie flüssigen und kremigen Sommertrachthonig anbieten
 

Selbstverständlich könnt Ihr weiterhin unseren HannoverBienen-Honig kaufen.
Im Angebot haben wir Frühtrachthonig und Sommertrachthonig, letzteren in flüssiger Form und auch kremig gerührt
(Glas 500g 6 €, 250g 4 €).

Einfach bei uns abholen (bitte vorher anmelden), anrufen oder eine Nachricht schreiben.

Warum wird Honig eigentlich fest?
Das beantworten wir Euch hier.

Bienenseminare

Bienenseminar in der Volkshochschule Gehrden

 

Die geplanten Volkshochschul-Seminare von Matthias im Frühjahr mussten leider abgesagt werden.

Um so erfreuter waren wir, dass dank ausgeklügelter Hygienekonzepte das Seminar „Faszination Honigbienen im September an der VHS in Gehrden und im November an der VHS Hannover stattfinden konnte.

Blühende Landschaft in Hannovers Südstadt

Heike Uphoff von der Tellkampfschule Hannover

Heike Uphoff von der Tellkampfschule in Hannover setzt sich mit der Schaffung von Blühflächen für den Artenschutz ein

Blühwiese an der Tellkampfschule Hannover

So schön blüht es an der Tellkampfschule – da finden auch Bienen & Co. ihre Nahrung

Blühwiese an der Tellkampfschule Hannover

Blühwiese an der Tellkampfschule Hannover

 

An der Tellkampfschule in Hannovers Südstadt ist es bunt. Dass es dort am Maschsee so hübsch blüht ist Heike Uphoff zu verdanken. Heike ist Lehrerin an der Tellkampfschule und leitet die dortige Bienen-AG.

Bienen brauchen Blühendes, ohne Blühpflanzen gibt es keine Nahrung für Wild- und Honigbienen, Schmetterlinge, Käfer und andere Bestäuber. Aus dieser Überlegung heraus hat Heike, die auch das Bienenhaus im Schulbiologiezentrum Hannover leitet, zusammen mit der Initiative „Netzwerk blühende Landschaft“ zwei Blühflächen an ihrer Schule angelegt.

Wir verwenden schon seit vielen Jahren die Siegeletiketten des Netzwerks blühende Landschaft, 5 ct gehen pro verkauftem Glas dort hin. Deswegen habe ich im Juni Heike und ihre Schul-Blühwiesen besucht, ich wollte schließlich mal wissen, wie das von Euch gespendete Geld angelegt wird, und das nicht irgendwo, sondern auch hier in Hannover. Was soll ich sagen – klasse, was die dort leisten! Solche vorbildlichen Projekte sind wirklich wichtig, vom Insektensterben habt Ihr sicher schon gehört.

Mit jedem Honigglas, das Ihr bei uns kauft, unterstützt Ihr Projekte wie jenes an der Tellkampfschule, fördert Ihr bessere Lebensmöglichkeiten für Insekten & Co, auch wenn ihr vielleicht selbst keinen Garten habt, den Ihr insektenfreundlich gestalten könntet.

 

Logo Netzwerk Blühende Landschaft

Warum wird Honig eigentlich fest?

Honig

Foto: Steve Buissinne, Pixabay
 

Frisch geernteter Honig ist normalerweise flüssig. Wieso gibt es dann festen Honig?

Dahinter steckt ein einfacher physikalischer Effekt: Kristallisation.

Doch warum wird zum Beispiel Rapshonig schnell fest, während Robinienhonig lange flüssig bleibt?

Das Geheimnis lüften wir hier >

 

 

HannoverBienen.de – Imkerei Heidrun Bethge & Matthias Winter
Süntelstraße 3 · 30419 Hannover
Telefon: (01515) 2715561 · www.HannoverBienen.de · E-Mail: info@HannoverBienen.de

[Datenschutzhinweise]

Wir freuen uns, wenn Ihr diesen Newsletter einfach an Bekannte und Freunde weiterleitet.
Wer ihn in Zukunft nicht mehr erhalten möchte, schreibe uns einfach :-)